Internet Archiv:
Wayback Machine - eine Reise durch die Zeit

Es gibt zahlreiche Archive im Internet, in kürzester Zeit zeigen uns Suchmaschinen den Weg zu virtuellen Orten, wo Informationen zum Thema, was gerade für den Suchenden wichtig ist, schon zusammengefasst sind. Oder geben ihm eine Vorauswahl der Links die Informationen beinhalten könnten. Eine große Rolle spielen dabei Keywords. Die Suchmaschine vergleicht diese, welche sie gespeichert hat, mit dem eingegegeben gesuchten Begriff. Dabei sollte der Nutzer sich verdeutlichen, dass das Ergebnis der Suchmaschine auch eine Widergabe des Angebotes der Jetzt-Zeit ist.

Was ist nun das Besondere am Internet Archiv: Wayback Machine?

Zuerst einmal der Name. Er bezieht sich auf eine amerikanische Comic-Serie , gesendet Anfang der Sechziger Jahre. Neben anderen Hauptfiguren konnte man auch die Abenteuer von Mister Peabody und Sherman verfolgen. Mister Peabody ist ein Hund und ein Genie. Sherman ist ein kleiner Junge und Peabodies treuer Begleiter. Mister Peaboy erfindet die WABAC Machine, um Sherman etwas mehr Auslauf zu ermöglichen, und zwar durch die Zeit. So konnten beide historische Ereignisse noch einmal miterleben. WABAC war eine Zusammenfügung von zwei Computerlabels der damaligen Zeit. Die englische Aussprache dieser Abkürzung gab gleichzeitig die Funktion der Zeitmaschine an, nämlich nur um in die Vergangenheit zu reisen. Nun wird vielleicht deutlich, warum sich das Internet Archiv diesen Namen gegeben hat. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, nicht nur die Informationen zum Zeitpunkt der Abfrage zur Verfügung zu stellen, sondern alle Verweise, die bis zu diesem Datum aufgezeigt worden wären. Ältere Links sollen bei Wayback Machine nicht verdrängt werden oder ganz herausfallen.
Daraus wird deutlich, warum Wayback Machine sich als dreidimensionales Archiv bezeichnet. Dieser Grundgedanke trieb 1996 Brewster Kahle und Bruce Gilliat an, die Wayback Machine aufzubauen und der durchschnittlichen Informationsverweildauer von 75 Tagen entgegenzuwirken.

Wayback Machine
http://archive.org/

Inzwischen hat sich eine schon fast unüberschaubare Informationsmenge angesammelt.
Wer die Web-Seite dieses Archives aufruft, muss sich darauf einstellen, dass er sich auf eine Reise durch zahlreiche Verzeichnisse begeben muss. Die Kopfzeile deutet nur an, welches Angebot hier zur Verfügung steht. Text, Audio- und Bildmaterial wurden gleichermaßen gespeichert.

Wem das nicht genügt, wird auf der Startseite auch auf andere Archive verwiesen und kann sie direkt anklicken. Der Hauptteil der Startseite wird vom Hinweis auf das Wayback Machine Forum und dessen Beiträge eingenommen.
Unter der Kopfzeile ist ein kleines Suchfeld zu finden, daneben werden detailliert "All Media Types" aufgelistet. Bei der Durchsicht dieser Auflistung wird klar, dass der User sich besser ganz strickt, auf sein Thema konzentriert oder viel Zeit mitbringt.

 
WebArchiv ist ein Webkatalog, Webverzeichnis für Deutschland. Sie können über die verschiedenen Kategorien im Katalog die einzelnen Einträge finden. Ihnen steht auch eine Suchmaschine zur verfügung. Mit der Eingabe von verschiedenen Suchbegriffen können Sie die Ergebnisse verbessern. Wir wünschen Ihnen viel Spass im Web Archiv
Impressum