Alles über die e-Schwalbe

Elektroroller Schwalbe

Das 2×2 der E-Schwalbe

Der Elektroroller ist in zwei Versionen verfügbar. Besitzer der Führerscheinklasse M können die Variante mit 45 km/h, diejenigen mit Führerscheinklasse A/A1 auf die 81 km/h starke Variante setzen. Der Elektromotor weist eine Leistung von 8,16 PS (für den leistungsstärkeren Roller) und von 5,44 PS (für den Roller mit geringerer Höchstgeschwindigkeit) auf.

Weiteren Fahrspaß liefert die Umschaltmöglichkeit zwischen den 2 Fahrmodi Sport und Öko. Anhand eines Schalters kann der Fahrer wählen, ob ihm eine längere Reichweite (Fahrmodus Öko) oder doch eine maximale Leistung (Fahrmodus Sport) wichtiger ist.

Farben, Design, Praktische zur E-Schwalbe

Der Hersteller der e-Schwalbe möchte durch Einsatz modernster Technik einen hochwertigen Elektroroller anbieten. Die Fertigung soll vollständig in Deutschland erfolgen. In Sachen Design orientiert man sich an der historischen Schwalbe, jedoch wird anfangs in den Farben Cremeweiß und Himmelblau lackiert. Auf der Sitzbank finden zwei Personen Platz; das Gepäck kann auf den Gepäckträger oder unter der Sitzbank verstaut werden und Kleintsgegenstände können ins Handschuhfach.

Preis der e-Schwalbe

Aufgrund der aufwendigen Technik sind Elektroroller nicht gerade preiswert. Dafür sind jedoch die Betriebskosten recht niedrig. Der Verbrauch schlägt lediglich mit weniger als 75 Cent je 100 Kilometer zu Buche, somit deutlich niedriger als beim Auto, oder vergleichbaren Benzin-Rollern (zwischen 3,5 – 5 Euro pro 100 km). Der Strom-Partner ENTEGA stellt zum Start der eSchwalbe einen günstigen Ökostromtarif zur Verfügung. Dieser kostet anfangs keinen Cent. Die derzeitige unverbindliche Preisempfehlung für die E-Schalbe ist 4.699 EUR für die 45 km/h bzw. 5.799 EUR für die 81 km/h Variante.

Aufladen wo man will – die mobile Akku-Lösung der e-Schwalbe

Nicht jeder von uns hat eine Garage vor der Tür, und gerade in Großstädten, wo Elektro-Roller wirklich einen Sinn machen, mangelt es an Steckdosen vor der Wohnung im Mietshaus. Aber auch hier haben die e-Schwalbe Macher clever und simpel gedacht: Das Akkupack ist komplett herausnehmbar und über jede normale Steckdose aufladbar. Da kann man auch mal schnell ins Café fahren und während des “Tankens” einen leckeren Iced Chai Latte schlürfen. Denn das Laden des Akkus ist nicht nur einfach, sondern auch schnell: Bereis nach 2 Stunden sind 80% voll und nach 3 Stunden der ganze Akku.